Mattelift

Der Aufzug wird immer von einem Angestellten, einem Liftboy, bedient. Dieser bedient den Lift, hilft den Fahrgästen, kassiert das Fahrgeld ein und fährt immer in der Liftkabine mit. Im Schichtdienst werden Teilzeitmitarbeiter beschäftigt.

 

Der Bau des „Senkeltrams“ wurde 1896 begonnen und im April 1897 wurde der Betrieb definitiv aufgenommen. Das "Senkeltram" verbindet seither das Matte-Quartier mit der Stadt und ist weitherum bekannt.

 

Die Bergstation liegt südöstlich der Münsterplattform, die Talstation 32 m senkrecht unter der Bergstation an der Badgasse im Berner Matte-Quartier.

 

Seit der Inbetriebnahme im Jahr 1896 hat der Mattelift über 25 Millionen Menschen befördert